HyHelp
Hyhelp

HyHelp

…schützt Patienten, Pflegende
und Ärzte vor Infektionen:
Qualität sichtbar gemacht.

Weiterlesen…

Studien

Studien

40% der Infektionen können
durch bessere Händehygiene
vermieden werden.

Dies und weitere Studien…

Hyblog

HyBlog

60% mehr Händedesinfektionen

Die Auswertung der aktuellen Kundendaten zeigt eine hohe ...

Weiterlesen...

60% mehr Händedesinfektionen

Die HyHelp-Kunden konnten durch den Einsatz des HyHelp-Systems die Compliance bei der Händedesinfektion langfristig und nachhaltig um durchschnittlich 60% steigern. Dies ist der mittlere Wert aller Stationen mit HyHelp-Unterstützung, also kein nur im Einzelfall erreichter Wert. Dieses Ergebnis ist umso bemerkenswerter, da die HyHelp-Kunden häufig bereits vor dem Einsatz des HyHelp-Systems führend in Hygienethemen waren – es handelt sich bei diesem hervorragenden Ergebnis also nicht um einen Aufholeffekt, sondern um eine weitere Steigerung auf einem bereits überdurchschnittlich hohen Niveau.

Als üblicher und verfügbarer Näherungswert für die Compliance bei der Händedesinfektion, also die Einhaltung der festgelegten Regeln der WHO für die Händedesinfektion, wurde der Händedesinfektionsmittelverbrauch je Patiententag zugrundegelegt. Dieser wurde im Jahreszeitraum seit dem HyHelp-Einsatz mit dem entsprechenden Vorjahreswert verglichen. Einbezogen sind alle Stationen, für die entsprechende Kundendaten für einen ausreichend langen Zeitraum vorlagen. Bis Ende April 2019 waren dies 29 Stationen in 9 Krankenhäusern. Für 23 Stationen lagen bereits Jahresdaten vor, für weitere 6 Stationen ein etwas kürzerer Zeitraum von mindestens einem halben Jahr. Weitere Stationen und Krankenhäuser werden in nächster Zeit hinzukommen, haben aber derzeit noch nicht die erforderliche Länge des Auswertungszeitraums erreicht. Weitere Informationen zur Methodik sind auf Anfrage bei HyHelp erhältlich.

HyHelp ist auf Basis der deutsch- und englischsprachigen Literatur im Bereich der Compliance bei der Händehygiene keine andere Methode oder Intervention bekannt, die vergleichbar hohe und v.a. nachhaltige Werte der Compliancesteigerung multizentrisch und in einer Vielzahl von Stationen unter Beweis stellen konnte. Bereits wesentlich geringere prozentuale Steigerungen werden vielfach als Erfolg angesehen. In Anbetracht der durchwachsenen Ergebnisse mit alternativen Methoden zur Compliancesteigerung, etwa Aktionstagen zum Tag der Händehygiene oder auch der Aktion Saubere Hände, ist dies ein bemerkenswertes Ergebnis.

Die Einzelergebnisse nach Stationsart sind wie folgt:

Übersicht nach Stationsarten, Stand Ende April 2019

Fazit: Mit HyHelp-Unterstützung ist eine äußerst wirksame und vor allem nachhaltig-langfristige Steigerung der Compliance möglich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Beiträge

Mit Daten gegen Resistenzen

RKI veröffentlich Tool für Krankenhäuser, um den Zusammenhang zwischen Antibiotika-Verbrauch und -Resistenz zu analysieren

Weiterlesen …

EU-Studie Infektionen: So what?

von Andreas Herzog (Kommentare: 0)

Schlussfolgerungen aus der jüngsten EU-Studie zur Zahl der nosokomialen Infektionen

Weiterlesen …

Ländervergleich Infektionen

von Andreas Herzog (Kommentare: 0)

Deutschland im guten Mittelfeld - große nationale Unterschiede bei Krankenhausinfektionen

Weiterlesen …