HyHelp
Hyhelp

HyHelp

…schützt Patienten, Pflegende
und Ärzte vor Infektionen:
Qualität sichtbar gemacht.

Weiterlesen…

Studien

Studien

40% der Infektionen können
durch bessere Händehygiene
vermieden werden.

Dies und weitere Studien…

Hyblog

HyBlog

60% mehr Händedesinfektionen

Die Auswertung der aktuellen Kundendaten zeigt eine hohe ...

Weiterlesen...

Förderung neuer Hygienestellen

Der neue 10-Punkte-Plan von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe beinhaltet eine Reihe von Maßnahmen, die in nächster Zeit konkretisiert werden dürften. Hier wird zunächst Punkt 2 näher beleuchtet, nach dem „Bund und Länder [verabreden sollen], durch welche Maßnahmen die Krankenhäuser den Erhalt und den Ausbau des Hygienepersonals sicherstellen können“, nachdem die derzeitige, bis 2016 reichende Förderung ausläuft.

Zum Hintergrund: Nach dem Krankenhausentgeltgesetz (§4, Abs. 11 Nr. 1) werden bei Neueinstellungen oder internen Besetzungen neuer Stellen 90% der Personalkosten von Hygienefachkräften (50%-75% bei Krankenhaushygienikern, 10% bei hygienebeauftragten Ärzten) finanziell gefördert. Nach Auslaufen dieser Förderung ab 2017 bestünde schlimmstenfalls die Gefahr eines Rückbaus. Darüber hinaus ist dann, aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit von entsprechend qualifizierten Hygienefachkräften und Krankenhaushygienikern, der nach dem Infektionsschutzgesetz erforderliche Personalausbau voraussichtlich noch nicht abgeschlossen.

Offensichtlich wird nun über eine Anschlussregelung nachgedacht, die dann rechtzeitig vor 2017 in Kraft treten könnte. Aus Sicht von HyBlog sollte dabei bedacht werden, dass eine verbesserte Hygiene in der Praxis nicht allein von der Abteilung Krankenhaushygiene geleistet wird. Diese unterstützt und fördert, die eigentliche Umsetzung der Hygienemaßnahmen erfolgt aber selbstverständlich durch alle Pflegende und Ärzte gemeinsam. Gerade diese Umsetzung bedarf ebenfalls einer Förderung, insbesondere auch in Form der organisatorischen und personellen Voraussetzungen sowie in Form der geeigneten Anreize und Ausstattung.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Weitere Beiträge

Mit Daten gegen Resistenzen

RKI veröffentlich Tool für Krankenhäuser, um den Zusammenhang zwischen Antibiotika-Verbrauch und -Resistenz zu analysieren

Weiterlesen …

EU-Studie Infektionen: So what?

von Andreas Herzog (Kommentare: 0)

Schlussfolgerungen aus der jüngsten EU-Studie zur Zahl der nosokomialen Infektionen

Weiterlesen …

Ländervergleich Infektionen

von Andreas Herzog (Kommentare: 0)

Deutschland im guten Mittelfeld - große nationale Unterschiede bei Krankenhausinfektionen

Weiterlesen …